WAUXburg.de - Die Interessengemeinschaft der Hundefreunde

    Der Siebentischwald ist ein Paradies. Und bietet viele Freiheiten für alle. Das soll erhalten bleiben. Als Hundefreunde wünschen wir uns, dass unsere vierbeinigen Freunde hier weiter ohne Leine unterwegs sein dürfen. Aber wir wollen auch, dass Spaziergänger, Jogger, Radler den Park und Stadtwald genießen können. Dass wir gemeinsam erhalten, was in Augsburg einzigartig ist.

    Im Sommer hat der Stadtrat über einen eingezäunten Freilauf abgestimmt, die Leinenpflicht stand im Raum. So viele haben mitgeholfen, dass dies erst einmal abgewendet werden konnte.  Danke an alle, die Unterschriftenlisten oder die Online-Petition gegengezeichnet haben. Danke an alle Stadträte, die mitgeholfen haben hier maßvoll vorzugehen.

Das Schöne: Aus diesem spontanen Zusammenschluss von Hundefreunden und Sympathisanten sind als Interessengemeinschaft oder IG die „WAUXburger“ entstanden.

Wir sind für ein harmonisches Miteinander in Siebentischpark und Stadtwald, wir sind gegen eine generelle Leinenpflicht und wir wollen ausdrücklich Gesprächspartner sein, wenn's um die Belange von Hundebesitzern geht.


Deshalb: bleibt uns treu. Sprecht mit uns. Schreibt uns eure Ideen!


Euer WAUXburg-Team

Hunde sind uns einfach wichtig!
6 gute Gründe, WAUXburger zu sein

Siebentischpark und Stadtwald sind für alle


Wenn Hundebesitzer, Spaziergänger, Jogger, Radler gemeinsam Positives erleben bleibt gute Stimmung. Sorgen wir dafür bei jeder Begegnung!

Siebentisch-Rambos: Nein danke!


Arbeite mit uns daran, schwarze Schafe anzusprechen. Die gibt’s überall: Radler, Jogger, Spaziergänger aber auch Hundebesitzer. Manchmal ist's nur ein kurzer Hinweis, das hilft gegen Vorurteile und ändert was.

Wir fragen mal nach


Manchmal schiebt man Hundebesitzern pauschal den „schwarzen Peter“ zu. Stellen wir uns gemeinsam gegen Vorurteile. Verantwortungsvolle Hundebesitzer haben ihre Hunde im Griff, achten auf die Natur und entsorgen was Bello liegenlässt.

Dabei sein ist besser als da sein!


Eine Woche hat's gedauert – für über 2.000 Unterschriften auf Online-Petition und Listen gegen Leinenpflicht, eine Website, und viele, viele Mails an Stadträte und die AZ. Mach Dich weiter stark! Vertritt mit uns Deine Interessen als Hundebesitzer und Wähler!  

Gemeinsam gegen Leinenpflicht


Es gibt wenig Städte, die so sind wie unsere. Keine Leine. Freie Spaziergänge in einem wunderschönen Parkgebiet. Hilf mit, dass es so bleibt!

Hundebesitzer sind Wähler – und Deine Stimme zählt


Etwa 9000 Hundebesitzer gibt’s in Augsburg. Dazu Familien, Freunde, enges Umfeld. Mal mehr, mal weniger Personen. Rechne Hund mal 3 oder 4, ergibt das 27.000 bis 36.000 Wähler. Nicht wenig! Zum Vergleich: Von etwas 200.000 Wahlberechtigten gingen bei der letzten Stadtratswahl 2014 insgesamt 84.276 zur Wahl (41,2%). (Quelle: augsburg.de)

WAUXburg.de entstand im Sommer 2019. Innerhalb einer Woche haben sich bestehende Hundegruppen, Social Media Netzwerke oder einfach Hundeliebhaber und Gassigeher zusammengefunden. In Windeseile entstand ein neues Netz. Heute versuchen wir mit WAUXburg.de gesprächsbereiter Ansprechpartner zu sein, damit nicht über die Köpfe von Hundebesitzern entschieden wird. Für ein respektvolles und verständnisvolles Miteinander im Stadtwald. Helft mit! Schreibt Eure Ideen, Lösungen, Vorschläge an die Sprecherin von WAUXburg.de, Alina Hammerstedt unter mail@wauxburg.de

Wie's kam.
So entstand WAUXburg.de

Foto by Katja Herz

WAUXburger sind einfach Hundefans, Hundefreunde,

Hundebesitzer und natürlich auch:


-    Fußgänger
-    Jogger
-    Radfahrer
-    Eltern und Großeltern
-    Gehandicapte, Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer
-    In allen Berufsgruppen zu finden: Schüler, Angestellte
      oder Selbstständige, Politiker bis hin zum Rentner
-    ALLE!

Leitlinien. Wer wir WAUXburger sind

WAUXburger sind:


-    Naturverbunden, gehen achtsam mit der Natur um
-    Natur- und Tierfreunde
-    Tolerant
-    Verantwortungsvoll
-    Rücksichtsvoll
-    Achtsam
-    Emphatisch
-    Kümmern sichs um Natur und Mitmenschen: Sammeln Müll, Glasscherben; melden Vorfälle

Wir stehen für ‚Bewusstes Gassigehen


-    Verantwortungsvolle Führung unserer Hunde

-    Vermeiden, dass andere belästigt oder geschädigt werden


Wir sind für ein ‚verständnisvolles Miteinander', ...


-    sind verantwortungsvolle Hundehalter
-    sind tolerant gegenüber anderen Waldbesuchern
-    fassen uns auch mal an die eigene Nase
-    nehmen aktiv Einfluss auf andere Hundehalter
-    wollen einen verständnisvolleren Umgang unter Hundebesitzern fördern
-    wollen mehr positive Hundekontakte (Begegnungen mit Kindern und Nicht-Hundehaltern):
     #bitte #danke #Entschuldigung

1. „Das hat er ja noch nie gemacht!“ Hunde, die nicht folgen bitte an die Leine und in die Hundeschule


2. Dein Hund läuft frei? Bitte stets im Blick und unter Kontrolle halten.

3. Anderer Hund an der Leine? Dann ist Hundekontakt ohne Absprache unerwünscht.

4. Nicht jeder Mensch liebt stürmische Begegnungen. Behalte Deinen Hund bei Dir!

5. Bello im Biergarten? Gerne, aber an der Leine und nicht als Wegelagerer.

6. Dein Hund liebt alle Hunde? Ist andersherum nicht immer so. Klare Absprachen vermeiden Stress.

7. Lass nie zu, dass Dein Hund Tiere jagt.

8. Tüte dabei? „Das Kackerl gehört ins Sackerl!“

Hier gibt’s nur Miteinander-Wege: Kleiner Knigge für Hundehalter